Sie sind hier

Autorenlesung

Der Medicus von Bamberg

Montag, 14. Mai 2018
19:00 Uhr

Dieter Gärtner hat nach "Der Medicus von Bad Windsheim" ein neues Buch geschrieben, aus dem er in unserer Buchhandlung in Bad Windsheim lesen wird: "Der Medicus von Bamberg"

Herr Gärtner zu seinem Buch: "Meine medizin-historische Erzählung vor dem Hintergrund der Bamberger Stadtgeschichte will sich nicht an den Romanen großer Schriftsteller messen. Vielmehr ist es mein Bestreben, den Leser ein wenig von der Atmosphäre des Mittelalters und von der Aufbruchsstimmung der Renaissance-Zeit spüren zu lassen. Nie wieder hat es in der deutschen Geschichte eine derart kompromisslose Rebellion gegeben wie damals zur Zeit der Reformation und der Bauernkriege. Gerade Franken kann wohl als das Zentrum der Bauernaufstände bezeichnet werden. Es spielten mehrere Strömungen zusammen: die Reformation des Martin Luther, die italienische Renaissance, der Humanismus, der Freiheitsdrang der unterdrückten Bauern und das beginnende moderne Universitätswesen. Die Hilflosigkeit der mittelalterlichen Medizin sollte zwar noch bis ins 19. Jahrhundert fortbestehen, aber der erste Schritt zur modernen Wissenschaftlichkeit war gemacht, und dies ist ein Verdienst der Renaissance. Wegbereiter waren hier die oberitalienischen Universitäten, wo man sich von den Fesseln der Kirche geschickt loszulösen verstand."

Das Genie - Klaus Cäsar Zehrer

Dienstag, 23. Januar 2018
19:30 Uhr
Eintritt: 
8€

Klaus Cäsar Zehrer hat ein großartiges  Romandebüt geschrieben: Einen historisch und zugleich politisch hochaktuellen biographischen Roman über ein "Wunderkind" zwischen dem Erwartungsdruck der Gesellschaft und dem Kampf um Selbstbestimmung. Die faszinierende,
wahre Lebensgeschichte des exzentrischen Genies William James Sidis (1898-1944) liest sich spannend bis zur letzten Seite.
Der Autor Klaus Cäsar Zehrer, geboren 1969 in Schwabach, ist promovierter Kulturwissenschaftler und lebt als freier Autor, Herausgeber und Übersetzer in Berlin.

 

Anne Jacobs - Das Gutshaus

Montag, 23. April 2018
19:00 Uhr
Eintritt: 
10€ / 8€ (ermäßigt)

Anne Jacobs kommt zur Lesung am Welttag des Buches 2018 nach Bad Windsheim! Sie liest aus ihrem neuen Roman "Das Gutshaus":

Seit Jahrhunderten in Familienhand, verloren und wiedergefunden – ein Gutshaus, eine Familie und ein dramatisches Schicksal …
Franziska kann es nicht glauben: Endlich ist sie wieder in ihrer Heimat auf Gut Dranitz. In den Wirren des zweiten Weltkriegs musste sie das herrschaftliche Anwesen im Osten verlassen. Lange gab es keinen Weg zurück. Trotzdem ließ sie die Sehnsucht nicht mehr los. Nie konnte sie die glanzvollen Zeiten vor dem Krieg vergessen, ihre Träume und Wünsche von einem Leben an der Seite ihrer großen Liebe Walter Iversen. Alles schien möglich. Doch der Krieg trennte die Liebenden und machte ihre Träume zunichte. Aber Franziska gab die Hoffnung nie auf ...

Wolkenbruchs wunderliche Reise in die Arme einer Schickse

Samstag, 12. November 2016
19:00 Uhr
Eintritt: 
11€ / 9€ (ermäßigt)

Der Trafikant

Mittwoch, 2. April 2014
19:30 Uhr
Eintritt: 
10€ / 8€ (ermäßigt)

Robert Seethaler erzählt die Geschichte von Franz, Freud und Anezka im Wien der 30er-Jahre. Österreich 1937: Der 17-jährige Franz Huchel verlässt sein Heimatdorf, um in Wien als Lehrling in einer Trafik – einem Tabak-und Zeitungsgeschäft – sein Glück zu suchen. Dort begegnet er eines Tages dem Stammkunden Sigmund Freud und ist sofort fasziniert von dessen Ausstrahlung. Im Laufe der Zeit entwickelt sich eine ungewöhnliche Freundschaft zwischen den beiden unterschiedlichen Männern. Als sich Franz kurz darauf Hals über Kopf in die Varietétänzerin Anezka verliebt und in eine tiefe Verunsicherung stürzt, sucht er bei Prof.Freud Rat. Dabei stellt sich jedoch schnell heraus, dass dem weltbekannten Psychoanalytiker das weibliche Geschlecht ein mindestens ebenso großes Rätsel ist wie Franz. Ohnmächtig fühlen sich beide auch angesichts der sich dramatisch zuspitzenden politisch-gesellschaftlichen Verhältnisse. Und schon bald werden sie – und Anezka – jäh vom Strudel der Ereignisse auseinandergerissen. Robert Seethaler, 1966 in Wien geboren, wurde 2007 für seinen Roman "Die Biene und der Kurt" mit dem Debütpreis des Buddenbrookhauses ausgezeichnet. Er erhielt zahlreiche Stipendien, darunter das Alfred-Döblin Stipendium der Akademie der Künste. Der Film nach seinem Drehbuch "Die zweite Frau" wurde mehrfach ausgezeichnet und lief auf verschiedenen internationalen Filmfestivals. 2008 erschien sein zweiter Roman "Die weiteren Aussichten". "Jetzt wirds ernst" wurde 2010 veröffentlicht. "Der Trafikant" erschien 2012.

Autorenlesung abonnieren